Der trnd Projektblog: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu "Die Ofenfrische".

Wie steht Dr. Oetker zum so genannten ‘Schummelschinken’?
Dr. Oetker setzt als renommierter Markenhersteller ausschließlich hochwertigen Schinken von erster Qualität ein. Dabei handelt es sich ausschließlich um Hinterschinken. Das bedeutet: Wir setzen kein Schinkenimitat (Formschinken) ein. Wir setzen kein Fremdwasser zu.

Wir setzen natürlich auch kein Eiweißhydrolysat oder Fremdeiweiß zu. Die Einhaltung der Dr. Oetker Spezifikationsvorgaben wird regelmäßig kontrolliert.

Wird für “Die Ofenfrische” auch ‘Analogkäse’ verwendet?
Wir können versichern, dass bei Tiefkühlprodukten aus dem Hause Dr. Oetker ausschließlich natürliche Käsesorten eingesetzt werden.

Dr. Oetker stellt Qualitätserzeugnisse entsprechend den Wünschen der Verbraucher her. Insofern folgen wir nicht kurzfristigen Trends oder Preisschwankungen. Wir haben deshalb auch zu keinem Zeitpunkt Pflanzenfett anstelle von Milchfettkomponenten im Käse eingesetzt und beabsichtigen auch nicht, dies in Zukunft zu tun.

Ein solcher “Käse” dürfte im Übrigen nicht mehr als Käse bezeichnet werden und würde darüber hinaus auch nicht den Anforderungen unserer Markenverfassung entsprechen.

Wie stellt Dr. Oetker die Qualität bei der Produktion sicher?
Die Kontrolle nimmt während dem gesamten Produktionsprozess der Tiefkühlpizzen aus dem Hause Dr. Oetker kein Ende: Die Optik wird wieder und wieder überprüft, Metalldetektoren werden bei jeder Produktionslinie eingesetzt, um unerwünschte „Zutaten“ auszuschließen, jede einzelne Pizza wird nochmals gewogen.

Zu guter Letzt wird aus jeder Charge auch noch eine Probe genommen, um erneut die Packung, das Aussehen, den Geruch, die Konsistenz und den Geschmack zu prüfen.

Wurden vor der Markteinführung von “Die Ofenfrische” Tierversuche durchgeführt?
Nein, es wurden definitiv keine Tierversuche durchgeführt.

Wie lange ist “Die Ofenfrische” haltbar?
Wir garantieren dem österr. Handel bei Anlieferung, dass “Die Ofenfrische” bei entsprechender Lagerung noch MINDESTENS 90 Tage, also rund 3 Monate, haltbar ist.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum findet sich selbstverständlich auf jeder Packung von “Die Ofenfrische”.

Wo kann man “Die Ofenfrische” kaufen?
“Die Ofenfrische” ist in nahezu allen Supermärkten in Österreich erhältlich.

Bei Merkur sind alle sieben Sorten verfügbar, in anderen Supermärkten wie Spar, Zielpunkt, Billa, Penny oder MPreis hängt das Angebot vom jeweiligen Standort und der Kette ab und kann entsprechend variieren. Am besten einfach mal im gewünschten Supermarkt nachfragen.

Wird es noch mehr Sorten von “Die Ofenfrische” geben?
Das ist durchaus denkbar. Dr. Oetker arbeitet laufend an der Optimierung der bestehenden Sorten bzw. natürlich auch an Rezepturen für neue Sorten.

Sind die Zutaten von “Die Ofenfrische” BIO?
“Die Ofenfrische” ist kein BIO Produkt. Aber selbstverständlich unterliegen ALLE Zutaten, die für “Die Ofenfrische” verwendet werden, den strengen Qualitätskriterien von Dr. Oetker.

Die Lieferanten werden regelmäßigen Überprüfungen unterzogen und die Zutaten werden natürlich auch bei der Anlieferung ins Dr. Oetker Pizzawerk überprüft. Nicht umsonst gilt bei Dr. Oetker: Qualität ist das beste Rezept.

Gibt es “Die Ofenfrische” auch für Veganer und Vegetarier?
Selbstverständlich finden sich auch Sorten im Sortimentent von “Die Ofenfrische”, die den Wünschen der vegetarischen PizzaliebhaberInnen gerecht werden: Neu im Sortiment ist z.B. die Sorte “Peperoni-3Käse”, die mit 3 köstlich-würzigen Käsesorten, roten und grünen Peperoni und fruchtiger Tomatensauce belegt ist. Verfeinert wird diese Sorte mit Sauerrahme und Frischkäse. Aber auch die Sorte “Tonno” wird bei so manchem Vegetarier großen Gefallen finden.

Veganische Sorten befinden sich allerdings derzeit nicht im Sortiment.